Laden

Klasse !"§B!"§

Deine Führerschein Ausbildungs-Varianten ab 17,5

Vollausbildung

Vollausbildung
Basiskurs 20 UE
entfällt wenn bereits absolviert
Theoretischer Teil B 12 UE
klassenspezifisch
Erste - Hilfe - Kurs 6 Stunden
PC Prüfung
Basis und klassenspezifisch


Zulassungsvoraussetzung: Ärztliches Gutachten (18 Monate gültig)
Vorschulung 3 UE
Grundschulung 3 UE
Hauptschulung
mind. 6 Einheiten
Perfektionsschulung 5 UE
inkl. Sonderfahrten (Nachtfahrt und Autobahn)
Prüfungsvorbereitung 1 UE
Praktische Prüfung
Mindestalter für Prüfungszulassung: 18 Jahre
Fahrausbildung B beendet
Beginn der Mehrphasenausbildung
nach 2 - 4 Monaten
1. Feedbackfahrt
2x 50 Minuten 
nach 3 - 9 Monaten
1 Tag Fahrsicherheitstraining

(inkl. verkehrspsychologischem Gruppengespräch) 
nach 6 - 12 Monaten
Perfektionsfahrt

2x 50 Minuten
Start der Ausbildung:

Nach Vollendung der Theorie kann die PC-Prüfung sofort absolviert werden.
Die Fahrprüfung kann ab deinem 18. Geburtstag absolviert werden. Deinen Führerschein erhältst du nach bestandener Fahrprüfung.

Prüfungsablauf:

Die Theorie-Prüfung findet an einem PC statt, sie setzt sich aus einer Basis- und einer spezifischen Prüfung zusammen. Die
Prüfungsfragen sind im Multiple-Choice-Verfahren (mehrere Antwortmöglichkeiten) zu beantworten.
Achtung: Bei einer Frage können eine bis alle Antworten richtig sein.
Eine Frage gilt dann als richtig beantwortet, wenn alle richtigen Antworten auch als solche markiert wurden.
Praktische Prüfung frühestens in der darauf folgenden Woche nach bestandener theoretischer Prüfung (Voraussetzung vollendetes 18. Lebensjahr).
Wird ein Prüfungsteil nicht bestanden, kann dieser frühestens nach 14 Tagen wiederholt werden.


ZUSATZAUSBILDUNG

Spezielle Kombiangebote erhältst Du in Deiner Fahrschule Steinmetz!

  • Code 96:
    jetzt gleich mitmachen!
  • A2
    Direkteinsteig ab 17,5 Jahren

Dualausbildung

Duale Fahrausbildung
Basiskurs 20 UE
entfällt wenn bereits absolviert
Theoretischer Teil B 12 UE
klassenspezifisch
Erste - Hilfe - Kurs 6 Stunden
PC Prüfung
Basis und klassenspezifisch

Zulassungsvoraussetzung: Ärztliches Gutachten 
(18 Monate gültig)
Vorschulung 3 UE
Grundschulung 3 UE
Theoretische Einweisung 1 UE
mit Begleitpersonen
Übungsfahrten
1000 km mit Begleitperson und Fahrtenprotokoll
Beobachtungsfahrt 1 UE
mit Begleitperson
Perfektionsschulung 4 UE
inkl. Sonderfahrt
Prüfungsvorbereitung 1 UE
Praktische Prüfung

Mindestalter für Prüfungszulassung: 18 Jahre.
Mit eigenem KFZ und Begleitperson
Fahrausbildung B beendet
Beginn der Mehrphasenausbildung
nach 2 - 4 Monaten
1. Feedbackfahrt
2x 50 Minuten 
nach 3 - 9 Monaten
1 Tag Fahrsicherheitstraining

(inkl. verkehrspsychologischem Gruppengespräch) 
nach 6 - 12 Monaten
Perfektionsfahrt

2x 50 Minuten
Start der Ausbildung:

Nach Vollendung der Theorie kann die PC-Prüfung sofort absolviert werden.
Die Fahrprüfung kann ab deinem 18. Geburtstag absolviert werden. Deinen Führerschein erhältst du nach bestandener Fahrprüfung.

Prüfungsablauf:

Die Theorie-Prüfung findet an einem PC statt, sie setzt sich aus einer Basis- und einer spezifischen Prüfung zusammen. Die
Prüfungsfragen sind im Multiple-Choice-Verfahren (mehrere Antwortmöglichkeiten) zu beantworten.
Achtung: Bei einer Frage können eine bis alle Antworten richtig sein.
Eine Frage gilt dann als richtig beantwortet, wenn alle richtigen Antworten auch als solche markiert wurden.
Praktische Prüfung frühestens in der darauf folgenden Woche nach bestandener theoretischer Prüfung (Voraussetzung vollendetes 18. Lebensjahr).
Wird ein Prüfungsteil nicht bestanden, kann dieser frühestens nach 14 Tagen wiederholt werden.


Voraussetzungen für dich:
  • Erforderliche geistige und körperliche Reife, Verkehrszuverlässigkeit muss gegeben sein
  • Gesundheitliche Eignung zum Lenken von Kraftfahrzeugen
Voraussetzungen für deine/n Begleiter/in:
  • Lenkerberechtigung seit mindestens 7 Jahren für die Klasse B
  • Glaubhafte Darstellung, dass der/die Begleiter/in während der letzten drei Jahre vor Antragstellung Kraftfahrzeuge der Klasse B gelenkt hat
  • Besonderes Naheverhältnis zum Bewerber (Handelt es sich nicht um eine erziehungsberechtigte Person, muss deren Zustimmung eingeholt werden, der Begleiter darf kein Entgelt erhalten.)
  • Darf innerhalb der letzten 3 Jahre nicht wegen eines schweren Verstoßes gegen kraftfahrrechtliche oder straßenpolizeiliche Vorschriften bestraft worden sein
  • muss den Bewilligungsbescheid mitführen
Voraussetzungen Ausbildungsfahrzeug
  • Normaler PKW oder Kombi mit 5 Türen
  • Vorwiegend Schaltgetriebe
  • "L17"-Schild mit Aufschrift "Ausbildungsfahrt" vorne und hinten gut sichtbar angebracht
  • Begleitperson ist Zulassungsbesitzer (ansonsten Bestätigung des Besitzers)

Kurstermine

Wann kann ich beginnen?

Baden:
Kurstage MO, DI, DO; Beginn jederzeit möglich

  • Nachmittags-Kurse (Dauer: 16 Kurstage) 16:15 - 18:00
  • Abend-Kurse (Dauer 16 Kurstage) 18:15 - 20:00

Ebreichsdorf:
zu den Unterrichtstagen und Terminen informieren wir dich gern telefonisch.

Kurz-Kurse (Dauer 8 Kurstage) in allen unserer Fahrschulen zu speziellen Terminen. Informiere Dich in Deiner Fahrschule.

Mehr Infos gibt es auch in unserem Kursplan

Durchkommens-Garantie

Damit es leichter geht…

Erreichst du beim PC-Training in der Fahrschule mindestens 90% auf 5 aufeinander folgende Basisprüfungen und 5 aufeinander folgende spezifische Prüfungen, ist dein Durchkommen ziemlich sicher. Sollte es trotzdem schiefgehen ist die 1. Wiederholung KOSTENLOS!

Bei einem Prüfungsergebnis Basisprüfung 100% und Spezifische Prüfung 100% erhältst Du EURO 36,– bar auf die Hand!

Das PC-Training ist während der Büro- und Kurszeiten kostenlos möglich.


Mehrphasenausbildung

2. Ausbildungsphase für beide Ausbildungsmodelle

Feedbackfahrt: 
Die Feedbackfahrt wird bei uns in der  Fahrschule mit einem unserer Fahrzeuge durchgeführt. Anmeldung im Büro.

Prüfungen sind in der 2. Ausbildungsphase nicht vorgesehen.

Beginn der Mehrphasenausbildung
nach 2 - 4 Monaten
1. Feedbackfahrt
2x 50 Minuten 
nach 3 - 9 Monaten
1 Tag Fahrsicherheitstraining

(inkl. verkehrspsychologischem Gruppengespräch) 
nach 6 - 12 Monaten
Perfektionsfahrt

2x 50 Minuten
bei Fehlen eines der Module
nach 12 Monaten
1) Behördl. Verständigung - Nachfrist 4 Monate
2) Androhung Probezeitverlängerung (1 Jahr)
3) Androhung Führerscheinentzug
nach 16 Monaten
1) Behördl. Androhung, die fehlenden Module innerhalb einer Frist nachzuholen
2) Verlängerung der Probezeit um 1 Jahr
nach 20 Monaten
FÜHRERSCHEINENTZUG